Giropay

Giropay ist eine relativ neue Zahlungsmethode, die in den folgenden Jahren nach der steigenden Popularität von E-Wallets eingeführt wurde. Sie existiert schon seit acht Jahren, und war zunächst dafür gedacht deutschen Banken und lokalen Genossenschaftsbanken zu dienen.

Heute ist es eine beliebte Möglichkeit für Online-Casino Spieler und wird auch verwendet um sich selbst Geld zu übertragen.

Was ist Giropay?

Mit insgesamt 17 Millionen Kunden weltweit, wurde Giropay von einigen Online-Casinos hinzugefügt und es ist die beliebteste Zahlungsmethode in Deutschland. Direkte Onlinebanking Dienstleistungen haben den Vorteil, dass sie sicherer als andere Zahlungsmethoden sind. Der Nachteil ist aber, dass sie ein wenig länger dauern und Gebühren berücksichtigt werden müssen. In diesem Fall gibt es praktisch keine Provisionen und das Verfahren ist erheblich beschleunigt.

Wenn man ein Konto bei Giropay eröffnet, bekommt man eine Nummer und die entsprechenden PIN-Codes zur Verfügung, womit man sich anmelden kann wann immer man will. Jedes Mal, wenn eine Transaktion durchgeführt wird, wird der Kontoinhaber aufgefordert, seine Identität zu bestätigen bevor die Bank die Zahlung autorisiert. Es gibt überhaupt keine Wartezeiten und die Nutzer können erwarten, dass das Geld den Empfänger in Echtzeit erreicht wenn der Betrag von ihrem Konto abgezogen wurde.

Giropay ist eine gute Option für diejenigen, die im Internet Produkte und Dienstleistungen kaufen möchten, sich aber scheuen ihre Kreditkarte benutzen. Durch das Hinzufügen eines weiteren Sicherheitsfilters, ist die Sicherheit gewährleistet und die Zahlung bleibt relativ geheim. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Überweisung dauert die Operation deutlich geringer und es müssen keine versteckten Gebühren oder Provisionen befürchtet werden.

Bezahlen mit Giropay in einem Online-Casino

Online-Casinos, die elektronische Geldbörsen anbieten, bieten meist auch Giropay an, die Marktführer in Deutschland sind sehr wahrscheinlich darunter. Die Spieler müssen diese Zahlungsmethode in den verfügbaren Bezahloptionen auswählen und dann einer Reihe von Schritten folgen, um die gewünschte Einzahlung zu machen.

Man wird angewiesen, sich auf seinem Konto anzumelden und die Transaktion zu autorisieren, wobei die Bank die Zahlung sofort abwickelt. Alle Zahlungen bis zu insgesamt € 5000 werden garantiert, aber die Spieler sollten sicherstellen, dass sie den richtigen Betrag eingeben, da Einzahlungen nicht storniert werden können.

Abhebungen mit Giropay von einem Online-Casino

Die meisten elektronischen Geldbörsen funktionieren in beide Richtungen und Online-Casinos bei denen Sie Geld mit Giropay hinterlegen können, ermöglichen auch die Auszahlungen damit. Spieler müssen keine Angst vor Komplikationen haben, weil sie einfach die gleiche Aktion durchführen müssen und das Geld wird schnell auf ihr Bankkonto überwiesen.

Der Empfänger erhält keinen Zugang zu sensiblen Daten. Wem seine Privatsphäre am Herzen liegt hat mit Giropay den idealen Dienst gefunden, da man hier der Anonymität so nah wie möglich kommt.