Überweisung

Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade und wenn es um Online Zahlungsmethoden geht, sollte die direkte Banküberweisung die schnellste sein. Banküberweisung ist die Methode der Wahl wenn ohne die Beteiligung Dritter Geld auf Online Casino Konten übertragen werden soll.

Es gibt bestimmte Kosten, die damit verbunden sind, aber diejenigen, die Privatsphäre und Sicherheit schätzen, werden dabei bleiben.

Was ist eine Banküberweisung?

So wie der Name schon sagt, handelt es sich bei einer Überweisung um eine Zahlung direkt vom Bankkonto an das gewählte Casino. Um den Vorgang abzuschließen, muss der Benutzer einige persönliche Informationen angeben, da die Banken versuchen werden, diese Daten zu überprüfen. Deshalb dauert es manchmal etwas länger bis eine Transaktion abgeschlossen ist, obwohl diese Zahlungsmethode, zumindest in der Theorie, der schnellste Weg sein sollte.

Nachdem die Banken geprüft haben, ob der Sender des Geldes berechtigt ist diesen Vorgang durchzuführen, werden die Mittel freigegeben. Unter normalen Umständen dauert es meist zwischen drei bis fünf Werktagen bis die Zahlung abgewickelt ist, wobei es manchmal aber auch deutlich länger dauern kann. Im schlimmsten Fall muss der Nutzer bis zu drei Wochen warten, aber das ist die Ausnahme der Regel.

Andererseits gibt es auch Transaktionen, die nur ein paar Sekunden dauern. Die Nutzung von Drittanbieter-Dienstleistern hat den Vorteil der Beschleunigung des Prozesses, allerdings sind dabei Gebühren zu berücksichtigen. Glücklicherweise nutzen die meisten von ihnen moderne Technologien, was den Prozess für diejenigen, die zum ersten Mal einzahlen, erheblich vereinfacht.

Zahlung mit einer Banküberweisung an ein Online-Casino

Fast alle Online-Casinos erlauben Spielern, Einzahlungen mittels Banküberweisung zu tätigen, da dies von gegenseitigem Vorteil ist. Einerseits muss man sich nicht um die Sicherheit der Transaktion sorgen, andererseits arbeiten sie direkt mit der Bank. Die Spieler finden diese Option unter den zahlreichen Wahlmöglichkeiten für die Einzahlung auf das Online-Casino Konto.

Sie werden angewiesen, die entsprechenden Zahlen und zusätzliche Informationen zur Überprüfung ihrer Identität anzugeben.

Das einzige Problem mit Hinterlegung von Geld per Banküberweisung ist, dass der Vorgang länger dauert, als wenn der Nutzer eine Kreditkarte oder ein E-Wallet benutzt. Normalerweise dauert es zwischen drei bis fünf Tagen, bis das Geld in beide Richtungen übertragen wurde. Außerdem ist es von größter Bedeutung, dass der Nutzer die Daten korrekt eingibt. Jeder Fehler wird zur Aussetzung der Transaktion führen, und der Prozess muss wieder von neuem begonnen werden.

Abhebungen mit einer Banküberweisung von einem Online-Casino

Banküberweisung zur Auszahlungen ist von den meisten Online-Casinos akzeptiert. Bei vielen Casinos kann die Banküberweisung zur Auszahlung einspringen, weil die genutzte Einzahlungsmethode nicht für Auszahlungen möglich ist. Prepaid-Karten zum Beispiel sind nicht für Abhebungen nutzbar, deshalb kann hier die Banküberweisung genutzt werden.